Clemens Spiess

 

Ref_0002_Foto_Spiess_Clemens.jpg

Clemens Spiess studierte Politische Wissenschaft und Ethnologie an der Universität Heidelberg. Nach seinem Studium arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Südasien-Institut der Universität Heidelberg, wo er 2004 mit einer Arbeit zum indischen Parteiensystem promovierte. Von 2004 bis 2007 leitete er das Indien-Büro der Heinrich-Böll-Stiftung in Neu-Delhi. Von 2007 bis 2010 war er Dozent in der Abteilung Politische Wissenschaft des Südasien-Instituts der Universität Heidelberg. Im Anschluss übernahm er die Büroleitung Nepal für das Südasienprogramm von AWO International e.V. mit Sitz in Kathmandu. Derzeit ist er als Senior Projektmanager im Programmbereich Völkerverständigung Amerika und Asien der Robert Bosch Stiftung tätig.