View english version

Zuhause in Stuttgart mit Fauzia Maria Beg



Im Alter von neun Jahren begann Fauzia Maria Beg eine klassische Indische Tanzausbildung (Kathak) in Mumbai. Aufgewachsen in einer musikalischen Familie wurde schon bald auch ihr Talent als Sängerin entdeckt. Bereits in jungen Jahren arbeitete sie als professionelle Sängerin in sämtlichen Spitzenhotels der indischen Metropole. Dabei sammelte sie vor einem internationalen Publikum viel Erfahrung als Jazz-, Pop- und Soulsängerin. Der Wunsch, mit ihrer Stimme die Welt zu erobern, brachte sie 1989 nach Europa. Mit ihrer Vorliebe für Jazz, brasilianische Musik und indisch inspirierten Avantgarde-Projekten ist sie mit ihrer Vielseitigkeit aus der Stuttgarter Musikszene nicht mehr wegzudenken.

At the age of nine Fauzia Maria Beg began a classical Indian dance training (Kathak) in Mumbai. Growing up in a musical family her talent as a singer was soon discovered. Already at a young age she worked as a professional singer in all top hotels of the Indian metropolis. She gained a lot of experience as a jazz, pop and soul singer in front of an international audience. The desire to conquer the world with her voice brought her to Europe in 1989. With her fondness for jazz, Brazilian music and Indian-inspired avant-garde projects, it is impossible to imagine the Stuttgart music scene without her versatility.

In der Beitragsreihe "Zuhause in Stuttgart" stellen wir euch fünf Stuttgarter*innen mit indischen Wurzeln vor, die über ihren Bezug zur indischen Kultur, dem Alltag in Stuttgart und über ihr Leben hier sprechen. Wir freuen uns auf Designerin Poonam Choudhry, Yoga-Lehrer und Filmemacher Shammi Singh, Musikerin Fauzia Maria Beg, Ingenieur Abhishek Dani und Student Radhakrishna.

In the online talk series "Zuhause in Stuttgart" we introduce you to five Stuttgart-based Indians who talk about their relationship to Indian culture, everyday life in Stuttgart and their life and work. We are excited to learn more about designer Poonam Choudhry, yoga teacher and filmmaker Shammi Singh, musician Fauzia Maria Beg, engineer Abhishek Dani and student Radhakrishna.