View english version

Über das Festival

Das Indische Filmfestival Stuttgart ist Europas größtes indisches Filmfestival. Seit 2004 wird es jährlich fünf Tage lang im Juli vom Filmbüro Baden-Württemberg veranstaltet. Seit 2011 heißt das Festival nicht mehr “Bollywood and Beyond”, sondern Indisches Filmfestival Stuttgart. 

Die Namensänderung soll verdeutlichen, dass im Festivalprogramm nicht primär die als “Bollywood” bezeichneten Mainstream-Hindi-Filmproduktionen, sondern aktuelle Filmproduktionen aus allen Regionen des Subkontinents gezeigt werden. Das Indische Filmfestival Stuttgart spiegelt die wachsende Internationalisierung indischer Filme ebenso wie das Interesse für die indische Kultur in Deutschland wider.

Städtepartnerschaft

 

Das Indische Filmfestival Stuttgart ist mehr denn je Zeichen der intensiven Beziehungen zwischen Indien und Deutschland, die durch ganz verschiedene Kooperationen und Partnerschaften belebt werden. 

Dazu gehört die seit 1968 bestehende Städtepartnerschaft zwischen Stuttgart und Mumbai, die 2018 ihr 50-jähriges Bestehen feierte.

Seit 2004 hat das Indische Filmfestival rund 800 Filme einem interessierten Publikum nähergebracht und gezeigt, wie sich die indische Gesellschaft im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne verändert. Eine Veränderung, die nicht ohne Konflikte vor sich geht und damit Stoff für unzählige weitere Film-Geschichten bietet. 

Wir danken unserem Hauptsponsor Andreas Lapp

Andreas Lapp ist Honorarkonsul der Republik Indien für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz und Hauptsponsor des Indischen Filmfestivals. 

Wir bedanken uns für jahrelange Unterstützung!