Über uns

Filmbüro Baden-Württemberg

Das Filmbüro Baden-Württemberg wurde 1982 gegründet und hat sich mit seiner Gründungssatzung dem Aufbau eines Film- und Medienstandortes in Baden-Württemberg verschrieben. Nach der Gründung der Filmakademie und der Filmförderung, für die sich die Mitglieder des Filmbüros eingesetzt hatten, übernahm das Filmbüro die Präsentation der hier gedrehten und geförderten Filme im Rahmen der Filmschau Baden-Württemberg, des offiziellen Landesfilmfestivals. Heute gibt das Filmbüro nicht nur den etablierten Filmschaffenden ihr Forum sondern auch dem Nachwuchs, der seine Filme im Wettbewerb um den Jugendfilmpreis zeigen kann und durch die Verbindung mit der Filmschau Kontakte zu den Profis bekommt. Mit dem Indischen Filmfestival Stuttgart präsentieren wir Filme aus  einer ganz anderen Kultur und beleben die Deutsch-Indischen Beziehungen nachhaltig. Mit unseren Festivals und Projekten möchten wir die künstlerisch-kreative Arbeit der Filmschaffenden in den Mittelpunkt stellen und den Talenten mit ihren Ideen und deren Umsetzung in allen Gewerken der Filmherstellung die große Bühne bieten.

Indisches Filmfestival Stuttgart

Das Indische Filmfestival Stuttgart ist ein ganz besonderes Ereignis, das jährlich im Sommer viele begeisterte Fans in die Landeshauptstadt lockt. Im Mittelpunkt steht das vielseitige Filmschaffen der weltweit größten Filmindustrie. Wir legen bei der Programmauswahl besonderen Wert darauf, Indiens Vielfalt an Sprachen, Traditionen und regionalen Unterschieden zu zeigen. Das Indische Filmfestival Stuttgart steht aber vor allem für aktuelle Themen und Zeitbezüge und zeigt den Zuschauern Indien wie es heute ist mit all seinen kulturellen Veränderungen und Herausforderungen. Einen aktuellen Bezug schaffen zudem die täglich stattfindenden Tea Talks, eine Vortragsreihe mit Experten und besonderen Themenschwerpunkten.

Das Indische Filmfestival findet im Herzen der Indienwoche statt und wird gesäumt von Veranstaltungen verschiedenster Art. Dabei treffen Unternehmer mit Filmstars zusammen, Schüler begegnen indischen Filmemachern und den geneigten Zuschauerinnen und Zuschauern offenbart sich Indien in all seiner Pracht und Tradition; tief bewegend, erschreckend, farbenfroh und zuweilen leicht und beschwingt.

Filmschau Baden-Württemberg

Einmal im Jahr treffen sich die Filmschaffenden und das Publikum, um bei der Filmschau Baden-Württemberg großartige Filme zu sehen und vielleicht auch ein bisschen, um gesehen zu werden. Branchentreffs, Diskussionsrunden, Workshops und das tägliche Stelldichein am Roten Teppich begleiten das Festivalprogramm bis zum großen Finale, an dem die Baden-Württembergischen Filmpreise vergeben werden; seit 2011 auch der Baden-Württembergische Ehrenfilmpreis, der an verdiente Persönlichkeiten verliehen wird. Das Landesfilmfestival zeigt, dass es in Baden-Württemberg eine erfolgreiche Filmbranche gibt, die in manchen Bereichen sogar für Hollywoods Großproduktionen arbeitet. Premieren und besondere Events, Ehrengäste, Stars und Sternchen machen ein Festival aus und geben dem Standort Relevanz. Ein wichtiges Forum haben dabei die jungen Filmschaffenden, die mit den Profis in Kontakt kommen und dabei in verschiedenen Workshops und Meister-Klassen viel über das Filmemachen lernen können.

Jugendfilmpreis Baden-Württemberg

Das Suchen und Finden der Talente von morgen ist Ziel und Aufgabe aller Aktivitäten zum Wettbewerb um den Jugendfilmpreis, den das Filmbüro seit 2004 parallel zur Filmschau Baden-Württemberg ausrichtet. Im Zentrum steht der Filmwettbewerb, an dem sich alle Jugendlichen aus Baden-Württemberg bis zum Alter von 22 Jahren beteiligen können. Während des Festivals vernetzen wir Jugendliche und Profis in vielen verschiedenen Workshops, Meister-Klassen und Informationsveranstaltungen rund um die Filmherstellung aber auch zum Thema Berufsorientierung. Krönender Abschluss ist die gemeinsame Preisverleihung mit den ‚großen‘ Filmschaupreisen, wo die jungen Filmemacher Auszeichnungen in vielen Kategorien gewinnen können. Bei der Realisation ihrer Filme begleiten wir viele Jugendliche auch übers Jahr als Projektträger, machen kostenlose Beratung zu Film- und Medienberufen im Rahmen unseres FirstContact-Programms und veranstalten ein monatliches Treffen der jungen Filmszene unter dem Titel Filmpuls.